Kinderschutz-Zentrum Oldenburg

Willkommen auf der Seite des
Kinderschutz-Zentrums Oldenburg




Auf den folgenden Seiten möchten wir Euch und Ihnen das Kinderschutz-Zentrum vorstellen!

Fallberatung im Landkreis Oldenburg 2014

Flyer Fallberatung

Termine:
18.06.2014 18-20 Uhr Harpstedt
23.07.2014 18-20 Uhr Wildeshausen
17.09.2014 18-20 Uhr Ganderkesee
15.10.2014 18-20 Uhr Ahlhorn
26.11.2014 18-20 Uhr Harpstedt

Zuwachs- zusammen wachsen

Beratung für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern

Das vorbeugende Beratungsangebot „Zuwachs“ bietet Eltern von Säuglingen und Kleinkindern Entlastung und zeigt mit welchen Handlungen das Zusammenleben besser gelingen kann.

Flyer Zuwachs

Niedersächsische Fortbildungsoffensive 2014

Mehr Information Die Kinderschutz-Zentren in Hannover und Oldenburg bieten im Auftrag des niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration auch in diesem Jahr wieder Fortbildungen an. Im Zentrum stehen regionale Praxistage für insoweit erfahrene Fachkräfte der öffentlichen und freien Jugendhilfe zur Qualitätsentwicklung im Kinderschutz. Mehr Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer. Die Anmeldung läuft über das Kinderschutz-Zentrum Hannover (s. Flyer).

ANMELDUNG FÜR BALU UND DU SoSe 2014

Formulare „Balu&Du“ verbindet soziales Engagement und praktische Erfahrungen mit dem Studium. Kinder im Grundschulalter, die aus verschiedenen Gründen ein bisschen mehr Zuwendung benötigen, werden zwei Semester lang durch einen Studenten oder eine Studentin begleitet und gefördert. Den Kindern soll dabei einmal in der Woche 1-3 Stunden Zeit gewidmet werden für Gespräche, Sport und Spiele oder sonstige Unterstützung im Alltag. Die Begleitung durch einen jungen Erwachsenen, von dem die Kinder etwas lernen können, der ihr Selbstvertrauen stärkt, ein offenes Ohr hat für Probleme und der sie aus ihrer oftmals engen Welt stundenweise herausholt, hat sich als hilfreich erwiesen. Die sozialen Kompetenzen der Kinder verbessern sich, ihre Gewaltbereitschaft nimmt ab und ihre Integration in die Klasse entwickelt sich positiv.

Die MentorInnen bekommen in einem wöchentlichen Begleitseminar (Di, 18-20h, V02 0-003) die Gelegenheit, im Austausch mit den anderen „Balus“ ihre positiven oder auch schwierigen Erfahrungen im Umgang mit den Kindern zu reflektieren und daraus weitergehende Fragestellungen für das eigene Studium zu entwickeln. Das Projekt bietet so die besondere Möglichkeit, studienbegleitend praktische Erfahrungen zu sammeln und sich ehrenamtlich zu engagieren. Mehr Informationen zum Projekt erhalten Sie unter www.balu-und-du.de.

Voraussetzung ist die verbindliche Teilnahme über zwei Semester, die wöchentlichen Treffen mit dem Kind, Tagebucheinträge und schriftliche Vereinbarungen zur beiderseitigen Absicherung (z.B. Schweigepflichtserklärung, Einverständniserklärung zur Abfrage einschlägiger Straftaten, etc.). Eine Teilnahmebegrenzung macht eine gute Betreuung der Studierenden möglich, daher ist es notwendig, sich für die Veranstaltung anzumelden. Oben finden Sie dafür ein Anmeldeformular. Daneben interessiert uns Ihre Motivation zur Mitarbeit und was Sie dafür an Eigenschaften und Ideen mitbringen. Das Formular senden Sie bitte ausgefüllt an praevention@kinderschutz-ol.de.
Interessierte aus allen Fachrichtungen sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben! Weitere Informationen und die Möglichkeit für Fragen gibt es bei einer




Petra Klarmann
Kinderschutz-Zentrum Oldenburg
Tel.: 0441-17788
E-Mail: praevention@kinderschutz-ol.de
www.kinderschutz-ol.de

Thematische Informationsabende für Eltern im Landkreis Oldenburg:
"Wie schütze ich mein Kind vor sexueller Gewalt?"
"Wege aus der Brüllfalle"

Bei Interesse bitte wenden an:
Tel.: 0441-17788

Fallberatungsgruppen im Landkreis Oldenburg

Mehr Information

Beratung in Wildeshausen

Mehr Information

valides XHTML 1.1valides CSS 2.0
Seite druckenzum Seitenanfang