Kinderschutz-Zentrum Oldenburg

Die Vertrauensstelle Benjamin

Telefonische Anmeldung und Information: Montag bis Freitag 9:00 - 12:00 Uhr
Offene Beratung: Dienstag 16:00 - 18:00 Uhr
Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr sind Termine möglich

Für Kinder und Jugendliche

Wenn Du Rat von jemandem brauchst (oder auch einer Freundin oder einem Freund helfen willst), hast du mehrere Möglichkeiten, dir Unterstützung zu holen. Du kannst dich ...

* direkt telefonisch an uns wenden und dir einen Termin bei uns geben lassen
* oder auch mit einer unserer Mitarbeiterin oder dem Mitarbeiter am Telefon sprechen.
* Dienstags kannst du zwischen 16 und 18 Uhr einfach so zu uns kommen, ohne dass du dich vorher anmelden musst.
* Du kannst uns natürlich auch eine Email schreiben und wir antworten dir dann bald und schauen gemeinsam, wie es weiter gehen kann.

- wir beraten dich auch gerne erst einmal anonym, das bedeutet, dass du erst einmal nicht deinen Namen nennen musst.

* Hier nebenan findest du auch die Nummer gegen Kummer, wo du Montag bis Freitag immer zwischen 15 und 19 Uhr Hilfe findest.
* Und Du kannst Dir auch Unterstützung über diese Intentseite holen www.kinderundjugendtelefon.com

Für Eltern

Wenn Sie sich Unterstützung und Rat wünschen, weil Sie sich um Ihr Kind sorgen oder Ihr Kind Opfer eines Übergriffes geworden ist,
wenn Sie selbst manchmal so an Ihre Grenzen kommen, dass Sie nicht ohne Gewalt erziehen können oder nahe davor stehen, Ihrem Kind Gewalt anzutun, obwohl Sie dies doch sicherlich gar nicht möchten oder Sie sich danach schuldig und schlecht fühlen (Ihnen z.B. die "Hand ausrutscht" oder Sie ihr Kind emotional schlecht behandeln oder es anschreien) ...

haben Sie hier mehrere Möglichkeiten, was Sie als ersten Schritt tun können:

Sie können sich
* direkt an unser Büro wenden und sich einen Termin geben lassen
* oder auch mit einer unserer Mitarbeiterin oder dem Mitarbeiter am Telefon sprechen.
* Dienstags können Sie zwischen 16 und 18 Uhr einfach ohne vorherige Anmeldung vorbei kommen

- Wir beraten Sie auf Wunsch auch erst einmal anonym, das heisst, dass Sie Ihren Namen erst einmal nicht sagen müssen und wir suchen dann mit Ihnen gemeinsam nach neuen Lösungswegen für Sie, Ihr Kind und Ihre Familie -

*Sie können auch Montag und Mittwoch von 9.00 - 11.00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 17.00 - 19.00 Uhr das Elterntelefonanrufen und sich hier erste Unterstützung holen.

www.elterntelefon.org

Die MitarbeiterInnen der „Vertrauensstelle Benjamin“

Die MitarbeiterInnen der „Vertrauensstelle Benjamin“ bieten zeitnahe, kostenlose und vertrauliche Beratung und weitere Hilfen bei Misshandlung, Vernachlässigung, sexueller und häuslicher Gewalt für Mädchen, Jungen, weibliche und männliche Jugendliche, Eltern, LehrerInnen und weitere Rat Suchende an. Im Fokus der niedrigschwelligen und ressourcenorientierten Arbeit steht immer der Schutz der Kinder.

Bei Kindesmisshandlung und Vernachlässigung werden Einzel- und Familiengespräche angeboten. Bei sexueller Gewalt steht die parteiliche Einzelarbeit mit den Betroffenen und deren Bezugspersonen im Vordergrund.

Darüber hinaus hat sich die Beratungsstelle in der Stadt Oldenburg und der Region als Fachberatungsstelle bei Kindeswohlgefährdung (Misshandlung, Vernachlässigung, sexuelle und häusliche Gewalt) etabliert. Neben Fachberatungen werden Supervision, Fortbildung, Zeugenbegleitung und Informationsveranstaltungen angeboten.

Als „insoweit erfahrene Fachkräfte“ gemäß § 8a SGB VIII stehen die MitarbeiterInnen auch Institutionen, Kindertagesstätten etc. nach Absprache zur Verfügung.

Caren Indefrey

Diplom-Pädagogin

Interkulturelle Pädagogik
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
seit 2006 im Kinderschutz-Zentrum tätig

Caren Indefrey

Petra Klarmann

Diplom-Pädagogin

Erzieherin
approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
systemische Familienberaterin
Familientherapeutin
seit 1995 im Kinderschutz-Zentrum tätig

Petra Klarmann

Angela Könnecke

Diplom-Sozialpädagogin

Erzieherin
approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Kreative Kindertherapie
Erwachsenenbildung
seit 1989 im Kinderschutz-Zentrum tätig

Angela Könnecke

Harald Reyle

Diplom-Psychologe

approbierter Psychologischer Psychotherapeut
Gestalttherapeut
i.A. zum Traumatherapeuten
seit 1999 im Kinderschutz-Zentrum tätig

Harald Reyle
valides XHTML 1.1valides CSS 2.0
Seite druckenzum Seitenanfang