Kinderschutz-Zentrum Oldenburg

Der Arbeitsbereich Beratung

Der Arbeitsbereich Beratung bildet das Herzstück unserer Arbeit im Kinderschutz-Zentrum Oldenburg! Zu uns in die Beratung kann jede und jeder kommen, der sich Sorgen um ein Kind oder einen Jugendlichen macht.

Zu unseren aktuellen Beratungsangeboten zählen:

  • Beratung für Groß und Klein im Kinderschutz-Zentrum
  • Fachberatung für alle, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten
  • Mobile Beratung
  • Mobile Fachberatung
  • Fallberatungsgruppen
  • Zuwachs-Beratung für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern
  • Ambulantes integratives Beratungsangebot für sexuell grenzverletzende (oder übergriffige) Jugendliche
  • Institutionelle Beratung
  • Thematische Elternabende

Die Beratung im Kinderschutz-Zentrum ist kostenlos, vertraulich und wird zeitnah angeboten.

Wir bitten um eine Anmeldung zu den telefonischen Sprechzeiten:
Montag-Freitag von 9:00 - 12:00 Uhr
Die Termine werden montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr vergeben.

Am Dienstag von 16:00 - 18:00 Uhr gibt es die Möglichkeit einer Offenen Beratung.

Für Kinder und Jugendliche

Wenn Du Rat von jemandem brauchst (oder auch einer Freundin oder einem Freund helfen willst), hast Du mehrere Möglichkeiten, Dir Unterstützung zu holen.
Du kannst dich ...

  • direkt telefonisch an uns wenden und Dir einen Termin bei uns geben lassen
  • oder auch mit einer unserer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter am Telefon sprechen.
  • Dienstags kannst Du zwischen 16 und 18 Uhr einfach so zu uns kommen, ohne dass Du dich vorher anmelden musst.
  • Du kannst uns natürlich auch eine Email schreiben und wir antworten Dir dann bald und schauen gemeinsam, wie es weiter gehen kann.

    Wenn Du willst, beraten wir Dich auch anonym, dass heißt, dass Du Deinen Namen nicht sagen musst.

Du kannst auch die kostenlose Nummer gegen Kummer anrufen, wo du Montag bis Samstags zwischen 14 und 20 Uhr Hilfe findest oder du holst dir Unterstützung über die Internetseite: www.kinderundjugendtelefon.com

Für Eltern/Erziehungsberechtigte

Wenn Sie sich Unterstützung und Rat wünschen, weil Sie sich um Ihr Kind sorgen oder Ihr Kind Opfer eines Übergriffes geworden ist, wenn Sie selbst manchmal so an Ihre Grenzen kommen, dass Sie nicht ohne Gewalt erziehen können oder nahe davor stehen, Ihrem Kind Gewalt anzutun, obwohl Sie dies eigentlich gar nicht möchten oder Sie sich danach schuldig und schlecht fühlen (Ihnen z.B. die "Hand ausrutscht" oder Sie ihr Kind emotional schlecht behandeln oder es anschreien) ...
haben Sie hier mehrere Möglichkeiten, was Sie als ersten Schritt tun können:

Sie können sich

  • direkt an unser Büro wenden und sich einen Termin geben lassen
  • oder auch mit einer unserer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter am Telefon sprechen.
  • Dienstags können Sie zwischen 16 und 18 Uhr einfach ohne vorherige Anmeldung vorbeikommen.

    Wir beraten Sie auf Wunsch auch anonym, das heisst, dass Sie Ihren Namen nicht sagen müssen. Wir suchen dann mit Ihnen gemeinsam nach neuen Lösungswegen für Sie, Ihr Kind und Ihre Familie.

Sie können auch Montag bis Freitag von 9.00 - 11.00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 17.00 - 19.00 Uhr das Elterntelefon anrufen und sich hier erste Unterstützung holen.
www.elterntelefon.org

Zuwachs- Zusammen wachsen

Ein videogestütztes Beratungsangebot für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern

Flyer Zuwachs

Ambulantes integratives Behandlungsangebot für sexuell grenzverletzende (oder übergriffige) Jugendliche

Flyer Angebot für sexuell grenzverletztende (übergriffige) Jugendliche

valides XHTML 1.1valides CSS 2.0
Seite druckenzum Seitenanfang