Kinderschutz-Zentrum Oldenburg

Rap-Projekt: "Aus!-geredet"

Rap-Projekt zum Schutz von Jungen vor Misshandlung und Sexueller Gewalt

Im Rap-Projekt „Aus!-geredet“ haben männliche Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren in Begleitung des Kinderschutz-Zentrums Oldenburg vielfältige Texte zu den Themen "Misshandlung" und "Sexuelle Gewalt" an Jungen geschrieben und musikalisch in Form von Raps umgesetzt.

Die Musikstücke sind ab 2015 als Free-Download auf unserer Internetseite verfügbar!

Hier bereits eine textliche Kostprobe aus der Welt von Metehan:

...Wir nehmen den Mut, trotzdem geben wir auf
Dem einen fehlt die Kraft, dem anderen der Sinn
Der eine hat die Macht, der andere sitzt drin
Eine gerechte Welt, ich zerbreche selbst
an dem Gedanken, wie ein Kind das Messer hält.

Die Farben des Lebens sind schwar und weiß
Auf Liebe folgt Trauer, auf Hass folgt Neid
Ich bin krank, bin verrückt, man verdammt, ich fühl mich allein
Denn dieses Glück hat es mit mir nicht gut gemeint.

Ich habe Blut geweint, hab gegen Wände geschlagen
Trotzdem musste ich immer am Ende versagen
Habe immer versucht, dich auf meinen Händen zu tragen
Ich hab die Leere in meinem Herz, und der andere im Magen..."

valides XHTML 1.1valides CSS 2.0
Seite druckenzum Seitenanfang